Surflehrer / Ausbildung in Köln, Aachen & Holland – Makkum

Windsurfsurflehrerausbildung  DSV der RWTH-Aachen & des Unisports-Köln

Fahrkönnen / Didaktik / Methodik / Pädagogik / Technik / Wissen
Der Wassersport Windsurfen erfreut sich immer noch großer Beliebtheit bei den Studierenden und erlebt eine Stärkung durch neueres leichteres Material und  somit schnelleren Erfolgserlebnissen auf dem Wasser. Bedauerlicherweise fehlt es vielerorts an qualifizierten und gut ausgebildeten Surflehrern, die dem einstigen Breitensport zu neuem Glanz verhelfen. Die DSV-Surflehrerausbildung des Hochschulsports soll dazu dienen, für den Hochschulsport Übungsleiter im Bereich Windsurfen und volllizensierte DSV-Surflehrer auszubilden.

Anforderungen Übungsleiter in Praxis & Theorie
  • Praxis: (29.Mai bis 05.Juni 2020 / Makkum)

– Starten mit Startshot
– Wenden
– Halsen
– Aufkreuzen
– ggf. Beachstart

  • Theorie: ( 09. bis 10. Mai 2020 / Köln)

– Vorbereitung und Durchführung zweier Lehrproben im Anfängerbereich
– Vermittlung theoretischer Grundlagen des Grundkurses DSV

Anforderungen DSV-Surflehrer Praxis & Theorie
  • Praxis: (29.Mai bis 05.Juni 2020 / Makkum)

– Starten mit Startshot
– Wenden
– Halsen
– Aufkreuzen
– Beachstart
– Fahren in Lee
– Shothorn-voraus fahren
– Finne-voraus fahren
– Körper Segel 360er
– Segel 360er
– Helitack
– sicheres Angleiten
– Trapez fahren

  • Theorie (09. bis 10. Mai 2020 / Köln)

– Vorbereitung und Durchführung zweier Lehrproben im  Anfängerbereich mit schriftlicher Ausarbeitung
– Vermittlung theoretischer Grundlagen des Grundkurses DSV

Teilnahme am Theorieseminar im Rahmen der Ausbildungswoche. Inhalte sind u.a. Wetter- und Gezeitenkunde, didaktische Grundlagen, Besonderheiten beim Surfunterricht mit Kindern, Materialkunde.

Teilnahme an der DSV-Surflehrer-Klausur

Die Ausbildung der Studierenden und nicht Studierenden wird jährlich während der Pfingstwoche von Freitag bis Freitag im Rahmen eines Surfcamps in Makkum, Niederlanden stattfinden. Hierbei werden während dieses Zeitraumes theoretische und praktische Grundlagen vermittelt werden. Dies beinhaltet auch ein Manövertraining, um die Manöverpalette der Übungsleiter/Surflehrer zu erweitern.

Durchgeführt wird die Ausbildung von Jörn Saueracker in Zusammenarbeit mit Cord Dassler (RWTH-Aachen).

Am Ende der Übungswoche kann die Ausbildung zum DVS-Lehrer durch das Bestehen der DSV-Klausur und der Demonstration der 11 Manöver (s.o.) abgeschlossen werden. Der Übungsleiter wird automatisch durch erfolgreiche Teilnahme und Bestätigung der notwendigen Leistungen (s.o.) abgeschlossen.

Die Kosten dieser Ausbildung betragen 300,- pro Studierenden. Zusätzlich sind Unterbringung & Verpflegung 75,- € zu zahlen.

Schickt uns gerne eine Anfrage zu